Monate: Oktober 2015

Tsunami

Unter den zahlreichen Naturkatastrophen nimmt eine Tsunami eine ganz spezielle Bedeutung ein. In der Übersetzung wird Tsunami als große Welle im Hafen bezeichnet und ist in Deutschland und weltweit auch als sogenannte Monsterwelle bekannt.

Springflut

Bei der Springflut handelt es sich nicht um unvermittelte Wasserbewegungen, wie man auf Grund der Bezeichnung vermuten könnte. Es handelt sich bei einer Springflut um ein durch astronomische Konstellationen und physikalische Prozesse ausgelöstes Phänomen.

Hurrikan

Als Hurrikan werden im Allgemeinen tropische Wirbelstürme bezeichnet, die mindestens die Windstärke 12 auf der Beaufort-Skala erreichen. Das Wort leitet sich vermutlich aus der Maya-Sprache ab, in der “Huracan” so viel wie “Gott des Windes” bedeutet. Weitere Bezeichnungen sind Taifun oder Zyklon.

Tornado

Ein Tornado (aus dem spanischen Wort “tornar”, was übersetzt “umkehren” heißt) ist ein Luftwirbel, der sich um eine nahezu senkrechte Drehachse dreht. Dabei kann dieses Phänomen nicht per Definition von einer Windhose unterschieden werden, da sowohl physikalische Eigenschaften als auch Stärke gleich sein können.

Orkan

Orkane sind ein faszinierendes und gleichzeitig furchterregendes Naturphänomen. Doch wie werden diese überhaupt genau definiert, wie entstehen diese und was sind die Auswirkungen eines solchen Sturms auf seine Umwelt? Der Klärung dieser Fragen widmet sich der folgende Text.

Stürme

Stürme sind eine besondere Form des Windes. Man spricht von einem Sturm, wenn der Wind mindestens eine Geschwindigkeit von 74,9 Kilometern in der Stunde erreicht. In Fachkreisen misst man die Windgeschwindigkeit auch in „Beaufort“, wobei der Sturm bei 9 Beaufort (Bft) beginnt. Die Beaufortskala wurde zwar nach Sir Francis Beaufort (1774 – 1857), einem Hydrografen […]

Erdbeben

Ein Erdbeben ist grundsätzlich eine messbare Erschütterung einzelner Bereiche der Erde. Die meisten dieser Erschütterungen sind so schwach, dass sie nur von Messgeräten, den sogenannten Seismographen, wahrgenommen werden und somit für den Menschen nicht spürbar sind. Von Interesse sind natürlich hauptsächlich jene Beben, die für Menschen und Gebäude gefährlich werden können.

Naturkatastrophen

Es sind schon gewaltige Kräfte, die bei einer Naturkatastrophe freigesetzt werden, und diese sind trotz allen technischen Fortschritts der Zivilisation weder vorhersehbar noch kontrollierbar. Auch ist es unmöglich, sich vor einem solchen Ereignis zu schützen, oder es gar abzuwenden. Zwar gibt es in der Zwischenzeit Frühwarnsysteme, die aber nur bedingt Voraussagen oder Warnungen übermitteln können.